Akkus

  1. Startseite
  2. E-Zigaretten
  3. Akkus
Filter

Keeppower

Akku IMR 18650 Plus 2600mAh

9,95 €

Molicel

Akku INR21700 Akku 4200mAh

10,50 €

Golisi

G30 18650 Akku 20A 3000mAh

9,90 €

Keeppower

Akku INR21700-4000 mAh

9,98 €

Kaufe günstige und hochwertige e-Zigaretten Akkus.

In unserem Shop bieten wir dir Akkus namhafter Hersteller an. Zu den beliebtesten Anbietern von Akkus für die e-Zigarette gehören unter anderem Golisi, Sony, LG und Samsung. Aber auch alternative Hersteller wie Keeppower haben sich mittlerweile am Markt einen guten Namen gemacht. Wichtig ist, dass du für deinen Anwendungszweck immer den richtigen Akku verwendest und diese entsprechend pfleglich behandelst. Während im Sub-Ohm Bereich Wert auf eine konstante gleichbleibende Ausgangsspannung gelegt wird, ist im MTL Bereich meist eine hohe Kapazität gewünscht, sodass der Akku einen ganzen Tag durchhält.

18650, 3000mAh, 20A - Was bedeuten die Zahlen beim e-Zigaretten Akku?

Die angebotenen Akkus sind mit verschiedenen Werten gekennzeichnet. 18650 oder 21700 steht hier für die Größe des Akkus. Bei 18650 bedeutet dies konkret: 18mm Durchmesser und 65mm Länge. Beim 21700er dann konsequenterweise 21mm Durchmesser und 70mm Länge. Die mAh Angabe, in unserem Beispiel 3000mAh gibt die Ladekapazität des Akkus an. 20A steht für den maximalen Output in Ampere den der Akku bedienen kann. Im D2L Bereich verwendet man meist Akkus mit 15, 20 oder mehr Ampere.

Kann der Akku in einer e-Zigarette explodieren?

Prinzipiell muss man sagen: Ja - e-Zigaretten Akkus sind explosionsgefährdet. Bei ordnungsgemäßem Gebrauch ist die Gefahr aber in der Regel nicht höher als es beim Handy-Akku der Fall ist. Bei bisherigen Fällen lag die Explosion des Akkus meist entweder daran, dass der Akku keine Sicherheitsvorkehrungen besitzt oder die verwendeten Akkuträger keine Entgasungsvorrichtungen besaßen.

Was muss ich tun, damit meine e-Zigarette nicht explodiert?

Achte bei der Verwendung deiner Akkus darauf, dass diese unbeschädigt sind. Wichtig ist auch, sie richtig zu laden. Eine Überladung ist genauso schädlich für deinen Akku wie eine Tiefenentladung. Am idealsten verwendest du deinen Akku in der e-Zigarette zwischen 20% - 80% Kapazität. Heutzutage besitzen die gängigsten Akkus interne Sicherungsvorkehrungen die schlimmeres verhindern. Auch der Transport deiner Akkus ist wichtig! Trage deine Akkus in entsprechenden Cases - ein in der Hosentasche mitgetragener blanker Akku in Kombination mit einem Schlüsselbund hat schon den ein oder anderen Kurzschluss verursacht. Auch solltest du immer ein geeignetes Ladegerät verwenden. Achte auch darauf, dass dein verwendeter Akkuträger eine sogenannte Entgasungsvorrichtung besitzt. Das erkennst du meist an Löchern in der Akkukammer sodass bei einer Entgasung dieses austreten kann und kein Knallkörper entsteht.

Panik ist fehl am Platz!

Panik ist dennoch fehl am Platz. Die bei uns verfügbaren Akkus besitzen gängige Sicherheitsvorkehrungen und sind tausendfach in e-Zigaretten erprobt. Sie sind bei bestimmungsgemäßem Gebrauch und pfleglicher Behandlung sichere Energiespender für deine e-Zigarette.