Auch DHL kämpft mit den Auswirkungen durch das Coronavirus

Gestern gab es eine große Pressekonferenz bezüglich Corona-Lockerungen - ob und wie diese im Alltag aussehen können. Nach aktuellem Kenntnissstand sieht es so aus, dass bestimmte Geschäfte wieder öffnen dürfen. Auch Schulen sollen schrittweise wieder öffnen - Kitas bleiben geschlossen. Die Pandemie hat alle fest im Griff. Auch DHL ist davon betroffen und deutet Lieferverzögerungen an. Im folgenden Artikel erhaltet ihr einen Einblick in die Erkenntnisse der gestrigen Pressekonferenz mit Kanzlerin Merkel sowie ein Statement zum Thema DHL.

"Vorsicht ist das Gebot"

Am Abend des 15. April 2020 haben Bundeskanzlerlin Angela Merkel, der bayerische Ministerpräsident Markus Söder und Hamburgs Bürgermeister Tschentscher eine Pressekonferenz gegeben nachdem sie zuvor eine vierstündige Videokonferenz abgehalten haben. Die Epidemie ist noch nicht bewältigt, "Deshalb können wir nicht zum gewohnten Leben der Zeit vor der Epidemie zurückkehren, sondern wir müssen lernen, wie wir für eine längere Zeit mit der Epidemie leben können".

Der Kampf ist nicht einfach.

Im Beschluss wird deutlich, dass es keinen einfachen Kampf gegen das Virus geben wird. Ohne anhaltende Beschränkungen wird das Infektionsgeschehen sehr schnell zunehmen. Die Erfolge der letzten Wochen müssen gesichert werden und dafür müsse alles getan werden.

"Zerbrechlicher Zwischenerfolg"

Kanzlerin Merkel spricht von einem "zerbrechlichen Zwischenerfolg" weswegen es kein "falsches Vorpreschen" geben darf. Daher habe man sich auf kleine Schritte geeignigt in Richtung Normalität. Ziel ist es die Infektionsketten moderat verlaufen zu lassen, sodass die medizinischen Kapazitäten ausreichend bleiben und auch neue infizierte behandelt werden können.

Was wurde beschlossen

Im konkreten wurde folgendes beschlossen:

  • Bis 03. Mai 2020 bleibt es bei der getroffenen Verfügung
  • Lebensmittelläden, Tankstellen, Drogerien, Banken, Poststellen, Apotheken dürfen geöffnet bleiben
  • Alles andere wie Restaurants, Bars, Clubs, Kinos, Fitnessstudios bleibt geschlossen
  • Neue Ausnahmen: Geschäfte bis 800 Quadratmeter Verkaufsfläche dürfen öffnen unter Hygieneauflagen, gesteuertem Zutritt und dem Verhindern von Warteschlangen
  • Kfz- und Fahrradhändler und Buchläden dürfen generell wieder eröffnen
  • Bibliotheken dürfen öffnen
  • Großveranstaltungen bleiben zunächst bis Ende August verboten
  • Sonderfall Bayern: Markus Söder kündigte an, dass die Öffnung verzögert in Bayern stattfinden wird
  • In Bayern öffnen Geschäfte bis 800 Quadratmeter ab 27. April 2020, Baumärkte und Gartengeschäfte ab 20. April 2020*
  • Im ÖPNV empfiehlt Markus Söder Masken zu verwenden*
Auch Gottesdienste und Versammlungen in Kirchen, Moscheen, Synagogen bleiben weiterhin untersagt.

*laut Pressekonferenz aus der bayerischen Staatskanzlei vom 16.04.2020 12:30 Uhr

Impfstoff, Tests und App

Die in aller Munde befindliche Tracing-App wird als ausdrücklich "zentrale wichtige Maßnahme" genannt. Mehr Personal im Gesundheitswesen soll helfen die Infektionsketten besser nachzuvollziehen. Testkapazitäten sollen ausgebaut werden - auch die Maskenproduktion im Land soll gesteigert werden. Weiter soll alle zwei Wochen nachgeprüft werden wie die Infektionsdynamik weiter verläuft. Daraufhin soll es dann entsprechende Anpassungen geben.

Lieferverzug durch DHL

Auch bei DHL geht es aufgrund der Krise turbulent zu. Da viele Geschäfte geschlossen sind hat sich das Paketaufkommen stark erhöht. Erst letzte Nacht erreichte die liquid-schmiede GmbH eine Meldung des zuständigen Paketzentrums in Feucht. Konkret heißt es hier z.B.:

"Leider müssen wir Ihnen heute aber mitteilen, dass wir trotz erheblicher Kapazitätssteigerungen nun für den morgigen Tag zu einer drastischen Maßnahmen greifen müssen, um sicherzustellen, dass wir unseren Betrieb im Paketzentrum Feucht nicht längerfristig gefährden. Wir müssen Ihnen leider mitteilen , dass wir morgen – den 16.04.2020 - keine Abholung Ihrer Pakete durchführen werden, um die gewonnene Zeit und Kapazität für eine dauerhafte Stabilisierung unserer Produktion zu nutzen." - DHL

Im Klartext bedeutet dies leider, dass es derzeit zu Lieferverzug kommen kann. Inwiefern andere Paketzentren in Deutschland hiervon betroffen sind können wir leider nicht sagen. Schon jetzt möchten wir uns für etwaige Lieferverzögerungen bei unseren Kunden entschuldigen! Die DHL seitige Maßnahme soll nur von kurzer Dauer sein und dient heute dazu angefallenen Rückstau aufzuarbeiten.

"Wir sichern Ihnen aber zu, dass wir die weitere Entwicklung sehr genau managen." - DHL

Wir bei der liquid-schmiede stehen nun mit DHL in Kontakt um immer auf dem aktuellen Stand der Dinge gehalten zu werden. Natürlich geben wir neue Informationen direkt an unsere Kunden weiter und halten euch alle auf dem Laufenden. Aktuell ist davon auszugehen, dass ab morgen, 17. April 2020, der Versand wieder normal ausgeführt werden kann.

Weitere interessante Artikel

Versüßung von Liquids

Gib deinem Liquid den extra Sweet-Kick.

Tobias, 10.03.2020 12:26 Uhr

Lange haben wir uns überlegt wie wir die Versüßung umsetzen. Seit jeher gab es bei uns im Shop die Option Liquids extra zu versüßen. Dazu haben wir bislang von der Firma The Perfumers Apprentice den sogenannten Sweetener verwendet. Dieser basiert auf Sucralose (E 955) und ist ein Lebensmittelzusatzstoff. Die enorme Süßkraft des Sweeters war sehr beliebt und auch bei vielen anderen Liquids sehr stark verbreitet.

Die wohl bekanntesten Liquids am Markt haben teilweise soviel Sucralose enthalten, dass man das Gefühl hatte man lutscht eine Süßstofftablette. Nun kam 2019 auf, dass Sucralose wenn es erhitzt wird schädlich sein kann. Daher haben wir eine Alternative gesucht und gefunden!

Same-Day Lieferung

Für den Großraum Nürnberg ab sofort verfügbar

Michael, 18.03.2020 16:30 Uhr

Viele Dampfer haben derzeit die ungünstige Situation, dass viele Liquid und e-Zigaretten Shops aufgrund der Coronakrise und der damit verbundenen Notstandsregelung geschlossen sind. Woher also den Treibstoff für den Verdampfer nehmen wenn es schnell gehen muss?

Auch unsere Stores in Nürnberg und Schwabach sind seit dem 18. März 2020 von dieser Ladenschließung betroffen. Da wir selbst als Dampfer wissen, wie dringend es manchmal ist an Liquid zu kommen, haben wir für euch eine Lösung parat.

Jetzt neu im Shop: Longfill Aroma

Ab sofort kannst du bei der liquid-schmiede Aroma für dein Liquid bestellen

Michael, 12.03.2020 16:30 Uhr

Ein Liquid mit Aroma selber mischen ist einfach! Bestelle unsere Longfill Aromen, öffne zu Hause die Flasche und geb deine eigene Basis mit deiner Nikotinstärke (natürlich auch ohne Nikotin) einfach in die Flasche. Jetzt noch Deckel drauf und gut schütteln - fertig ist dein Liquid.

Du hast somit die Möglichkeit das Liquid exakt nach deinem Wunsch anzupassen. Du magst z.B. eine Liquid Basis mit Nikotinsalz? Auch diese kannst du mit unseren Aromen problemlos verwenden. Viele Kunden haben noch BunkerBase zu Hause - natürlich ist diese mit unseren Aromen nutzbar.